544
0

Chimichurri Rezept

544
0
Chimichurri Rezept

Wenn du gern Rindersteaks auf dem Grill zubereitest und nach einer passenden Sauce suchst, solltest du unbedingt mal Chimichurri zum Steak servieren. Ich stelle dir hier ein Chimichurri Rezept vor welches jedes Steak aufwertet.

Die Zubereitung von Chimichurri ist ziemlich simpel. Alles was du dazu brauchst sind:

Küchenutensilien

  • einen Mörser
  • ein scharfes Messer
  • Brett zu schneiden / hacken

Zutaten

  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Stk. Limette
  • 1 Stk. Schalotte
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Stk. kleine Chili / Chilipulver
  • 1 Prise grobes Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer (gern grob)
  • Olivenöl
  • getrockneter Thymian
  • getrocknetes Oregano
  • 1 Stk. Lorbeerblatt

Was ist Chimichurri?

Chimichurri Sauce
fertige Chimichurri Sauce

Chimichurri ist eine Sauce aus verschiedenen Kräutern die sehr beliebt in südamerikanischen Ländern, besonders aber Argentinien, ist. Die Hauptzutaten von Chimichurri sind Petersilie, Thymian, Oregano, Lorbeer und Knoblauch.

Welches Fleisch passt zu Chimichurri?

Chimichurri passt sehr gut zu Rindersteaks aller Art. In Brasilien wird es zusammen mit Picanha Steaks serviert. Aber auch bei einem klassischen argentinischen Asado darf Chimichurri nicht fehlen.

Sollte man Chimichurri ziehen lassen?

In den meisten Rezepten liest man, dass Chimichurri nach der Zubereitung mindestens zwei Wochen, an einem kühlen Ort gelagert, durchziehen sollte. Ich halt das aber für nicht nötig.

Ich mache mein Chimichurri gern frisch und serviere es noch am gleichen Tag. Natürlich spricht überhaupt nichts dagegen wenn die Chimichurri Sauce zwei Wochen durchzieht. Das macht sie noch geschmackvoller.

Chimichurri Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Diese Zutaten brauchst du für Chimuchurri

Nachdem du jetzt alles über die Herkunft und die meist gestellten Fragen zur Chimichurri Sauce weist, habe ich dir hier das Chimichurri Rezept aufgeschrieben:

1. Petersilie fein hacken

Petersilie wird mit dem Messer zerkleinert

Zuerst sollte die Petersilie fein gehackt werden. Mach das ruhig so fein es geht, so sparst du dir danach beim Zerstossen mit dem Mörser etwas Arbeit. Nachdem alles fein gehackt ist, gibst du die Petersilie in den Mörser.

Petersilie im Mörser

2. Schalotte hacken

Schalotte wurde klein gehackt

Als nächstes musst du die Schalotte in feine Würfel schneiden und dann so klein wie nur möglich hacken. Nach dem Hacken zu der Petersilie in den Mörser geben.

Schalotte und Petersilie im Mörser

3. Knoblauch und Chili fein hacken

Danach wird der Knoblauch und das Chili fein gehackt. Wenn du keine frischen Chilischoten hast, kannst du auch getrocknetes Chilipulver benutzen.

4. Limette aufschneiden

Limette auf einem Brett

Die Limette wird aufgeschnitten und danach presst du eine Hälfte einfach mit der Hand über die Kräuter im Mörser.

5. Trockene Kräuter in den Mörser geben

Wenn du die Limette in den Mörser gepresst hast, ist es nun an der Zeit den getrockneten Thymian, Oregano, Pfeffer und Salz in den Mörser zu geben.

6. Mit Öl aufgiessen

Jetzt gießt du alles mit etwas Olivenöl auf damit alles ein bisschen geschmeidiger wird. Die Konsistenz der Chimichurri kannst du dabei einfach selbst bestimmen. Wenn du sie etwas flüssiger willst, benutze einfach etwas mehr Olivenöl.

7. Kräuter im Mörser zerstossen

Kräuter für Chimichurri werden im Mörser zerstossen

Jetzt kommt der spaßige Teil. Jetzt musst du alles was du in deinem Mörser hast zerstossen. Die Konsistenz sollte am Ende an ein Pesto erinnern.

8. Abschmecken und fertig

Nachdem alles zerstossen wurde, kannst du die Chimichurri noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Denke aber daran dass die Chimichurri noch durchzieht.

Chimichurri Sauce

Falls du noch nie Chimichurri Sauce gemacht hast, spreche ich hier eine ganz klare Empfehlung dafür aus! Probiere es einfach mal aus – du wirst nicht enttäuscht sein.

Skirt Steak mit Chimichurri Sauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert