869
0

Lachs grillen – so wird’s richtig lecker

869
0
Lachs grillen im Kugelgrill

Fisch ist eine schöne Abwechslung zum ständigen Fleisch essen. Deshalb widmen wir uns heute einem meiner Lieblings-Fisch-Sorten: Lachs. Das Rezept kommt wie immer mit sehr wenig Zutaten aus und die Zubereitung ist super easy.

Es gibt natürlich unzählige Rezepte wie man Lachs grillen kann. Ich nehme heute einfach die für mich einfachste Form der Zubereitung.

Ich zeige euch alles was ihr beim Lachs grillen beachten solltet, gebe euch ein paar Tipps und zeige euch genau wie ich den Lachs am Liebsten auf meinem Weber Kugelgrill zubereite.

So gelingt der Lachs auf dem Grill garantiert!

Welchen Lachs zum Grillen kaufen?

Wenn du einkaufen gehst, findest du in der Regel eine Vielzahl verschiedener Lachszuschnitte: Lachs im Ganzen, Lachsfilet im Ganzen, Lachsfilet zugeschnitten. Wie wählst du also das richtige Stück aus?

Natürlich ist die erste Frage: Wie viele Leute sollten davon satt werden?

Wieviel Gramm Lachs pro Person einplanen?

Ich plane immer 180 – 200 Gramm Lachs pro Person. Es ist aber immer besser etwas mehr einzuplanen. Gegrillter Lachs ist immer so lecker dass man sich zwangsläufig nochmal einen Nachschlag auf den Teller packt.

Wenn du also einfach 250 Gramm pro Person planst, dann bist du auf der sicheren Seite.

Kann ich tiefgefrorenen Lachs zum Grillen benutzen?

Ja, auch tiefgefrorener Lachs kann zum grillen verwendet werden. Dazu holst du den Fisch aus dem Tiefkühlfach und lässt ihn langsam im Kühlschrank auftauen.

Wenn es geht, versuche ich, frischen Fisch zum grillen zu benutzen. Aber den großen Unterschied sollte das eigentlich nicht machen.

Hat Lachs viele Gräten?

Lachs ist eines der Fischarten mit den wenigsten Gräten. Wenn du mal Gräten im Lachsfilet findest, so sind diese sehr leicht zu entfernen.

Wie entferne ich Gräten im Lachsfilet?

Um die Gräten aus dem Lachsfilet zu entfernen, nimmst du dir eine kleine Schüssel mit runden Boden. Diese Schüssel drehst du auf den Kopf, so dass der Boden nach oben zeigt.

Auf die Oberseite legst du nun dein Lachsfilet. Die Rundung der Schüssel sorgt dafür, dass die Gräten leichter zu finden und zu entfernen sind.

Nachdem du die Gräten gefunden hast, entfernst du sie einfach mit der Hand oder einer Pinzette.

Den Lachs Marinieren

Abgepackte Lachsfilets aus dem Supermarkt

Lachs kann man auf viele verschiedene Arten marinieren. Wir halten es heute mal ganz einfach:

Lachsfilets mit Salz, Pfeffer und Zitrone marinieren

Nachdem wir den Lachs aus der Verpackung befreit haben, legen wir ihn zum marinieren auf einen Teller. Danach würzen wir die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer.

Jetzt schneiden wir eine Zitrone auf und pressen sie über dem Lachs aus.

Lachs mit Salz und Pfeffer bestreuen und Zitrone auspressen

Damit die Marinade, die ihren Namen nur bedingt verdient hat, ins den Lachs einziehen kann, decken wir alles mit Silberfolie ab und stellen den Teller für 1 – 2 Stunden in den Kühlschrank.

Marinade verfeinern

Du kannst den Fisch natürlich marinieren wie du willst. Du kannst das Rezept auch noch mit anderen Zutaten wie Knoblauch, Rosmarin oder sonstigen Kräutern verfeinern. Dazu kannst du den Knoblauch entweder pressen oder fein hacken und den Lachs damit bestreuen.

Wenn du dir mehr Arbeit machen willst, kannst du auch gern eine Honig-Senf-Marinade zubereiten. Und wenns ein bisschen mehr in die asiatische Richtung gehen soll, wäre auch eine Marinade aus Sojasoße und Honig denkbar.

Lachs grillen auf dem Kugelgrill

Um das Lachsfilet zuzubereiten nutzen wir heute einen Weber Kugelgrill. Das Rezept funktioniert natürlich auch auf jedem anderen Grill.

Lachs direkt oder indirekt grillen?

Es geht beides. Heute entscheiden wir uns für das indirekte grillen auf dem Salzstein. Es gibt auch noch gefühlt 100 andere Wege Fisch zuzubereiten.

Neben dem direkten Grillen und dem indirekten Grillen auf dem Salzstein ist auch das Grillen auf der Zedernholz oder anderen Holzplatten sehr beliebt. Auch bei dieser Grill-Methode bekommt der Fisch einen ganz speziellen Geschmack.

Wenn du Fisch direkt über der Glut grillst, solltest du den Fisch mit etwas Olivenöl einreiben damit er nicht auf dem Rost kleben bleibt.

Ausserdem solltest du darauf achten, dass der Grill nicht zu heiß ist weil das Lachsfilet sonst schnell verbrennt.

Welche Temperatur sollte der Grill haben?

Temperatur zum Lachs grillen im Kugelgrill sollte bei ca. 200 Grad Celsius liegen

Beim indirekten Grillen würde ich eine Temperatur von ca. 200 Grad Celsius anvisieren. Ein paar Grad mehr oder weniger sind aber nicht so schlimm. Wenn du dich an diese Empfehlung hältst, sollte die Garzeit ca. 30 Minuten betragen.

Lachs grillen auf der Salzplatte

Ich haben den Lachs diesmal auf der Salzplatte zubereitet. Die Filets werden mit der Hautseite nach unten auf die Salzplatte gelegt.

Bei dieser Art der Zubereitung wird die Hautseite von unten etwas kross(wenn die Platten heiß genug sind) und das Filet löst sich am Ende besser von der Haut.

Das Grillen der Filets auf der Salzplatte hat mehrere Vorteile. Als erstes “würzen” wir den Lachs noch von unten. Denn beim grillen tritt Flüssigkeit aus dem Fisch aus und löst das Salz von der Platte.

In dieser salzigen Flüssigkeit gart das Lachsfilet vor sich hin und nimmt das Gewürzt auf.

Ausserdem schaffen wir mit der Salzplatte eine Abschirmung von der Hitze von unten. Natürlich liegt der Fisch indirekt, aber ohne Barriere nach unten, würden das Lachsfilet doch mehr Hitze bekommen als wir wollen.

Filets auf der Salzplatte wenden?

Du fragst dich vielleicht, ob du die Filets nach einer gewissen Zeit wenden solltest.

Ich wende sie nicht. Die Hitze Zirkulation im Kugelgrill ist so gut, dass das meiner Meinung nach auch gar nicht notwendig ist.

Ausserdem wollen wir ja maximal die Hautseite der Filets knusprig bekommen. Die Oberseite soll schön etwas von unserem Raucharoma abbekommen.

Lachs grillen auf der Salzplatte im Grill

Lachs grillen und mit etwas Rauch verfeinern

Wer die letzten Jahre mal auf einem Weihnachtsmarkt war, kommt kaum am Lachsfilet vorbei, das über Buchenholz geräuchert werden.

Ich mag Raucharoma beim Grillen. Deshalb verfeinere ich meine Gerichte meistens mit etwas Rauch. Am liebsten mag ich Hickory Holz zum smoken. Das ist zwar hier nicht heimisch aber die Wood Chunks von Weber bekommt man eigentlich überall.

Hickory Wood Chunks zum Lachs smoken

Wieviele Wood Chunks zum smoken von Lachs benutzen?

Das richtet sich nach dem persönlichen Geschmack. Ich mag es wie gesagt viel Raucharoma an meinem Lachsfilet zu haben. Ausserdem sorgt der Rauch für eine tolle Farbe.

Ich nehme von daher immer 2-3 Chunks von dieser Größe:

2-3 Hickory Chunks zum smoken geben dem Lachs eine tolle Farbe und super Aroma

Die Wood Chunks lege ich ganz an den Rand der Glut, so dass sie nicht direkt Feuer fangen sondern langsam anfangen vor sich hin zu qualmen. Wenn die Chunks bei dir zu schnell anfangen zu brennen, kannst du sie auch vorher wässern.

Welche Kerntemperatur sollte gegrillter Lachs haben?

Das Wichtigste ist es, den Fisch nicht zu übergaren. Ich würde den Fisch eher etwas unter- als überkocht essen.

Perfekt ist der Fisch jedoch bei 58° – 60° Celsius. Du kannst den Lachs auch etwas früher vom Grill nehmen weil er noch nach gart.

Nach 30 Minuten garen bei ca. 200° Celsius, sieht der Lachs ungefähr so aus:

Lachs grillen auf der Salzplatte im Kugelgrill - 60° Kerntemperatur
Lachs grillen auf dem Kugelgrill - sehr saftig

Beilagen zum gegrillten Fisch

Welche Beilagen du zum Lachs servierst sollte sich auch nach der Jahreszeit richten. Beim Grillen im Sommer passt eigentlich immer ein frischer Salat am Besten.

Dieser Grill Bericht ist im Oktober entstanden. Und obwohl es noch nicht wirklich kalt war, passt ein Salat im Oktober nicht mehr wirklich zu gegrilltem Lachs.

Deshalb haben wir einfach ein paar Pellkartoffeln und Brokkoli zum Lachs serviert. Dann hast du Protein, Kohlenhydrate und ein bisschen was Grünes auf dem Teller. Die perfekte Zusammenstellung von Makronährstoffen.

Beides kombinieren: Kartoffelsalat!

Du kannst dich einfach nicht zwischen Salat und Kartoffeln entscheiden? Dann mach einfach des Deutschen liebsten Salat: Kartoffelsalat.

Da auch hier jeder sein Lieblingsrezept hat, wird es auch nicht langweilig weil du einfach zu jedem Grillen eine komplett neue Variation auf dem Tisch stellen kannst.

Fun Fact: Im Jahr 2015 haben wir Deutschen 130 Mio. € für Kartoffelsalat ausgegeben 😳 (Quelle: Statista).

Soßen zum gegrillten Lachs servieren

Auch hier mache ich meine Entscheidung vom Wetter und der Jahreszeit abhängig.

Im Sommer gibt es immer eine Soße aus Jogurt-Basis dazu. Die Frische des Jogurts passt einfach perfekt zum Sommer. Beim Zubereiten der Soße kannst du dich auch austoben. Ich verwende immer verschiedene gehackte Kräuter und würze die Soße anschließend mit Salz und Pfeffer.

In den kalten Monaten aber, möchte ich gern eine etwas kräftiger Soße. Bei uns hat sich die Hollandaise als Soße zum Lachs etabliert.

Lachs nach dem Grillen auf dem Teller anrichten

Nach dem Grillen gibst du dem Fisch am besten 5 Minuten um etwas zu sich etwas zu entspannen. Danach kannst du das Filet mit einer Gabel von der Haut lösen.

Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte das Filet perfekt saftig sein.

Lachs grillen - saftig und nicht trocken!

Ich hoffe ich konnte dich heute wieder ein Wenig inspirieren. Wenn wir Grillen, muss es nicht immer Fleisch sein, auch wenn da gar nichts dagegen spricht 😎

Aber ich finde so einen Fisch kann man sich auch mal schmecken lassen. Ausserdem lässt er sich super leicht zubereiten und kommt ohne viele Zutaten aus.

Hast du Rezept Ideen oder Verbesserungsvorschläge?

Falls du Ideen hast, wie man das Rezept verbessern kann oder einen Tipp für ein Neues Rezept hast, dann würde ich mich freuen wenn du mir deinen Tipp als Kommentar da lässt.

Ansonsten danke ich dir fürs lesen und verabschiede mich bis zu nächsten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert